Johannas Ankunft in Venezuela!!

Hallohalli!

 

Nachdem ich zwei atemberaubende Tage mit Freunden in den Bergen in der Naehe von Merida verbracht habe, habe ich mich Sonntagnacht von Merida auf nach Caracas gemacht (15 Stunden Busfahrt!!) von dort bin ich mit dem Taxi nach Maiquetia, dem Flughafen von Caracas gefahren, um Johanna zu erwarten Es ist so, dass es nur 2 Ausgaenge gibt, mit einer Entfernung von ca. 5 Metern wo alle alle alle Reisende rauskommen, also habe ich dort gewartet....und gewartet... und gewartet, dass Johanna aus einer Tuer kommt! Aber es kam keine Johanna :D auf einmal ruft ein Freund aus San Cristobal an: Elli, Johanna ist schon am Flughafen! Also habe ich mich umgedreht und Johanna gesichtet :D und wir haben uns freudig in die Arme geschlossen

Von dort sind wir zurueck nach Caracas City, wo uns ein Freund von Johanna (Edgar), den sie in den USA kennengelernt hat erwartet hat. Wir haben uns am Plaza Altamira getroffen, haben unsere Rucksaecke im Apartment von einem Freund von Edgar untergebracht und sind zu einem Tanzevent welches wirklich atemberaubend war

Danach gings zum wirklich schicken Apartement von Edgar und seinen Schwestern, wo wir todmuede aber gluecklich ins Bett gefallen sind  

Am naechsten Tag sind wir hoch auf den Berg von Caracas mit der Gondelbahn, welcher den Namen El Avila traegt und ca 2500 m hocht liegt. Von dort kann man eigentlich die ganze Stadt und das Meer sehen, leider hatten wir das Pech das es so nebelig war, dass man kaum was sehen konnte :D allerdings hatten wir schon eine wunderschoen Aussicht aus der Gondelbahn! 

So, gerade sind wir in San Antonio, in der Familie wo ich am Anfang meiner Reise schon einmal war und morgen abend gehts nach Coro in die Wueste und an den Strand  

Haben dort eine posada reserviert, die nur 5 Zimmer hat und in einem renovierten Kolonialhaus ist laut Reisefuehrer wir sind ja mal gespannt 

Gruss und Kuss

Elli und Johanna  

1 Kommentar 22.7.10 02:17, kommentieren

Werbung


10.07.2010 :)

hallihallo erstmal ein dankeschoen fuer die eintraege die ihr mir macht sorry, wenn ich da nicht drauf antworte :D aber freue mich immer riesig drueber letzten freitag war ich mal wieder im englischunterricht in der uni, und naechsten freitag muss ich einen kurzen vortrag ueber deutschland halten... ideen was ich erzaehlen koennte, was nicht zu schwer zu verstehen ist (die sprechen und verstehen englisch wie wir in der 6. klasse.... vll sogar noch schlechter) und was interessant ist? vorschlaege sind erwuenscht heute habe ich mit zwei ex-schul freunden und einer austauschschuelerin aus island einen ausflug hoch an einen fluss gemacht, der hier durch san cristobal fliesst! es war wunderschoen!!! ein bisschen kalt aber schoen :D wir sind viel gelaufen, also war eine kleine wanderung ueber viele viele steine und dann durch wald, der mehr dschungel gleicht und auf einmal standen wir vor dem fluss im dschungelwald.... und da hingen lianen und man hatte direkt lust tarzan zu spielen :D wir sind dann weiter hoch und dort war eine kleine staumauer, die wohl irgendwer mal gebaut hat, wofuer auch immer... auf jeden fall gabs einen grossen stein und von dort konnte man runterspringen... es war allerdings sehr kalt :D war ja noch morgends und sehr schattig dort... aber es war trotzdem ein wunderschoenes erlebnis! naja und zu hause angekommen wurde dann erstmal das fussballspiel geguckt :D Schland! :D aber die haben hier im fernsehen irgend so nen verrueckten oktupus, der in so nem aquarium rumschwimmt und entscheidet welches team gewinnt indem der sich auf den kasten mit der jeweiligen fahne setzt... und der hatte bis jetzt wohl immer recht! laut pulpo gewinnt morgen spanien aber nachdem spanien gegen deutschland gewonnen hat bin ich fuer holland :D hoffe euch gehts allen gut??? was macht das leben in deutschland? ferien? immernoch schoenes wetter? vorgestern hat es hier mega viel geregnet.... aber es ist dann trotzdem nicht kalt, nur aetzend weil es hier keine abwasserkanaele gibt und das wasser dann immer die berge runterstroemt oder ueberall mega grosse pfutzen sind....aber was solls, verschwindet auch genauso schnell wieder :D liebste gruesse aus venezuela elisabeth

1 Kommentar 11.7.10 00:14, kommentieren

10.07.2010 :)

1 Kommentar 11.7.10 00:02, kommentieren

Deutschland - Argentinien 4-0!!!

Hallo alle zusammen! Das Spiel gestern war ja wohl mal suuper mega gut! Hier in Venezuela sind fast alle fuer Argentinien und die haben mich wirklich fertig gemacht :D gegen Argentienien haette Deutschland keine Chancde, Argentinien ist das beste ueberhaupt und bla bla :D Also bin ich gestern morgen mit einem ca 4 Freunden und einer weiteren deutschen Austauschschuelerin ins Solo Futbol um dort das Spiel zu gucken, es war wirklich rappelvoll!!! Voll mit "Argentiniern" es gab ca 3 Ecken aus denen man Leute Deutschland oder Alemania rufen hoeren konnte aber das wars auch schon, tja nach dem 2. Tor sassen die ganzen Argentinier nur noch da und haben gar nichts mehr gesagt :D und ich war schadenfroh so, heute habe ich den tag mit meiner familie gebracht, bis eben waren ein paar onkels und tanten da, wir haben gemeinsam gegessen und vorher habe ich spanisch und dann mit meiner gastschwester deutsch gelernt, da diese im august fuer ein jahr nach deutschland geht. nachher werde ich mit freunden zur la loma del viento fahren, das ist so ziemlich mein lieblingsort von san cristobal hoch auf den berg, man kann ganz san cristobal ueberschauen und es ist ruhig, man hoert nichts von dem ganzen verkehr und dem stadtlaerm ich werde die kamera mitnehmen und dann ein paar fotos bei facebook hochladen morgen fahre ich dann bis dienstag mit meinen gasteltern nach merida, eine stadt mehr oder weniger in der naehe von san cristobal, aber die kaelteste in venezuela so, wuensche euch noch schoene tage und am mittwoch heisst es wieder, so laut singen wie moeglich fuer deutschland!!! hab euch lieb elli

3 Kommentare 4.7.10 22:17, kommentieren

Und schon wieder ist eine Woche vergangen

Hallihallo

 

Die Zeit vergeht wie im Flug.... nachdem ich letzen Dienstag die Familie gewechselt habe, habe ich mehr Zeit zu Hause verbracht, weil Thony Ferien hat und ich deshalb auch nicht zur Uni gegangen bin...aber ab Mittwoch werde ich auch wieder zur Uni gehen Was gibt es sonst noch zu erzaehlen? in ca 2 einhalb Wochen kommt Johanna schon nach Venezuela Die letzte Woche habe ich nicht so viel gemacht, bin mit Freunden durch die Strassen gebummelt, oder haben uns sonst so getroffen ich habe endlich auchmal meine erste  Gastfamilie besucht und die haben jetzt einen noch haesslicheren Hund als vorher :D der letzte Dackel ist naemlich gestorben, als ich dort war.... jetzt haben die so einen kleinen Paris Hilton Hund, den man kaum sieht :D naja,jedem das seine.... am Samstag habe ich dann auch die Familie Colmenares besucht, die Familie von meinem damaligen Chairman....

Ich habe soeben auch ein Fotoalbum bei Facebook hochgeladen, also koennt ihr gerne Fotos dort gucken  

hier haben alle Facebook... Hier hat auch jeder einen blackberry!! das ist schon fast krank, weil die sind schon total abhaengig davon und schreiben sich den ganzen Tag ueber Blackerry Messenger... 

Ach ja,seitdem ich hier bin ist auch kaum noch Stromausfall die letzen Monate war jeden Tag bis zu 2-4 Stunden Stromausfall in jeder Stadt, weil die den Strom ueber Wasserkraft erzeugen und es kaum noch Wasser in den Staudaemmen gab... aber da es jetzt wieder mehr geregnet hat, ist es kaum noch noetig den Strom abzustellen....

Und Fussball habe ich natuerlich auch immer fleissig geguckt es gibt eine Art Bar hier, die heisst solo futbol also nur Fussball und da gibt es ganz viele Bildschirme und Sofas und Tische und da wird immer Fussball uebertragen ist ziemlich schoen  

Im Moment ist es glaube cih sogar waermer in Deutschland als hier... 

Gestern war ich krank, aber mir geht es schon wieder viel besser...

So, bis zum naechsten Eintrag

Fuehlt euch von mir gedrueckt  

Elisabeth

1 Kommentar 28.6.10 23:37, kommentieren

Endlich in San Cristobal

Hallohallo meine treuen Leser und Leserinnen :D

 Nachdem ich eine superschoene Zeit Maracaibo hatte, mit Lili, ihrer besten Freundin Ada, deren Bruder Jose und natuerlich mit lilis Schwester Rebe (die dieses Jahr auch fuer ein Jahr nach Deutschland kommen wird) und der ganzen Familie hatte, bin ich endlich in "meiner" Stadt San Cristobal angekommen. Es hat sich kaum etwas veraendert, die Strassen sind immerncoh genauso schlecht wie vorher, aber es gibt ein paar neue Geschaefte und Restaurants...

Wegen der Inflation ist natuerlich alles ein bisschen teurer geworden, aber trotzdem noch billiger als in Deutschland

Am Tag meiner Ankuft bin ich von Tato und Angel, zwei Freunden abgeholt worden, und sind ziemlich direkt mit ein paar Austauschschuelern von diesem Jahr und anderen Freunden zum Zumbador gefahren, ein Berg und haben die Ruhe und die geniale Aussicht genossen (habe mir dort leider auch einen Sonnenbrand zugezogen, weil ich keine Sonnencreme mithatte) danach sind wir nach Capacho, ein Dorf ganz in der Naehe von San Cristobal gefahren, wo Tato ein Haus hat, und haben dort gegrillt und Fussbal geguckt DEUTSCHLAND :D

Den naechsten Tag bin ich mit Luis in die Uni gefahren und hab dort ueberraschenderweise auch einige Freunde getroffen Ich weiss im Moment auch nicht so ganz wo mein Kopf steht, alle wollen mich sehen oder irgendwas unternehmen, mich zum Mittagessen einladen und dies und das unternehmen :D irgendwie hab cih das Gefuehl ich muss noch laenger  hierbleiben :D meine Familien habe ich auch schon besucht, nur meine erste noch nicht...muss ich aber auf jeden fall noch tun! ansonsten gehts mir super, das wetter ist schoen war, nicht wie in Maracaibo wo man schon geschwitzt hat, bevor man richtig draussen war,

von der WM bekommt man auch jede Menge mit, also obwohl Venezuela nicht spielt gehen die hier mega ab, ueberall wird Werbung gemacht und man kann die Spiele ueberall gucken, selbst in der Uni sind Fernseher,

Wenn ihr sonst noch irgendwas wissen wollt, gebt einfach euern Komentar ab

 Ach ja, ich bin wieder total baff wie billig!!! hier der Spritt ist!!!!man bezahlt zum VOLLtanken vll grad mal 50 cent!!!! das ist einfach unvorstellbar! aber dementsprechend viele Autos fahren hier auch und der Verkehr ist unglaublich....

Gruss und Kuss

Elli

3 Kommentare 15.6.10 18:50, kommentieren

Dienstag, 8. Juni 2010 7:30 Uhr

Wunderschoenen guten Morgen

Ich bin soeben in Ciudad Ojeda angekommen (Wohnort von Lilis Familie). Nach einer durchfrorenen Nacht, trotz warmer Kleidung, bin ich heute morgen ziemlich frueh in Ciudad Ojeda angekommen Ada und Lilis Mama haben mich abgeholt. Ich hab mich riesig gefreut die beiden wiederzuesehen und trotzdem war es irgendwie fast normal, als ob ich nur kurz weggewesen waere.... zu Hause haben wir dann noch Rebeka und Lilis Papa angetroffen die ich mich natuerlich auch gefreut hab wiederzusehen Jetzt sind alle aus dem Haus, Arbeit, Uni, Schule (Rebe hat heute eine sehr wichtige Praesentation in der Schule). Heute nachmittag fahren wir dann nach Maracaibo, wo ich Lili und Adas Bruder antreffen werde Werde ueber Nacht auch bei Lili im Appartement bleiben, Mittwoch abend fahre ich zur Ada und fuer Donnerstag hat sie irgendwas geplant am Samstag gehts dann weiter nach SanCristobal und Sonntag morgen direkt nachdem ich angekommen bin zum Zumbador, ein Berg, bin ja mal gespannt, weil ich auch noch nie dort gewesen bin.... ist ca eine Stunde von SanCristobal...Ich werde dann auch Fotos machen, aber wahrschienlich bei Facebook hochladen, weil das hier nicht klappt.... je nachdem ob ich jemanden finde, der ein Kamerakabel hat das auch bei mir passt, weil ich das natuerlich in Deutschland vergessen hab... 

Habe auch jetzt eine Handynummer: 00584269144385 Billigvorwahl:01071  

Eine schoene und erfolgreiche Woche wuensche ich  

 

Elisabeth

2 Kommentare 8.6.10 14:10, kommentieren